Mondschein-Lagune

Das Bild zu malen hat Freude bereitet. Vor allem die Untermalung. Wobei ich zwischen Unter- und Übermalung nicht so streng unterscheide, wie es manche alten Rezepte zur Maltechnik vorschreiben. Wenn ich denke, dass mir die Untermalung genügt, stelle ich das Malmittel etwas fetter ein und die Arbeit am Bild geht gleich weiter. Vielleicht ist es doch eher Al Prima gemalt.

Das Motiv hatte ich schon einmal vor ein paar Jahren als Ölskizze auf Papier gemalt. Das war 2018. Ich lebe teilweise von meinen Motivvorräten.

Es ist schön, wenn die Phantasie das Gemüt wiederholt heimsucht, die Zeitachse zu brechen und den Pinsel durch die Jahrhunderte fabulieren zu lassen. Was dann herauskommt, ist ein Kitsch-Bild. Kitsch ist in dem vorliegenden Fall nichts weiter als Malerei nach Regeln, die vor dem Auftreten der Moderne existierten.

Mondschein-Lagune
Mondschein-Lagune 30 x 40 Öl auf MDF Board
Veröffentlicht unter CW | Schreib einen Kommentar

Erkundungsgang im Lenz

Am Acker

Am Acker

Der Frühling hat schon eine ganze Weile begonnen, nimmt man die allerorten blühenden Schneeglöckchen und Krokusse als Maß. Dennoch überziehen immer mal wieder Schauer körnigen Eises die grünende Flur, um es mit Faust’s Worten zu sagen. Heinrich Seidel dichtete: April! April! Der weiß nicht, was er will.

Garten im Frühjahr

Garten im Frühjahr
36 x 48 Öl auf Papier 2021

Aber noch haben wir März. Altdeutsch Lenz oder Lenzing genannt. Vom Acker her duftet es nach Erde, erste Insekten fliegen, in den Gärten beginnt es sich zu regen und der Maler begibt sich auf einen Erkundungsgang im Lenz.

Vorfrühling am Mittelbach

Vorfrühling am Mittelbach
Bleistift Skizzenbuch a4

Veröffentlicht unter CW | Schreib einen Kommentar