Das flexible Skizzenbuch

Skizzenbücher und Skizzenblöcke sind in vielerlei Ausführungen und Formaten im Künstlerbedarf erhältlich. Eigentlich bleiben für den Zeichner keine Wünsche offen. Für unterwegs eignen sich sehr gut die Skizzenblöcke in Spiralbindung. Ob Quer- oder Hochformat entscheiden der Geschmack und das jeweilige Vorhaben. Zum Beispiel, ob Landschaften skizziert werden sollen oder das Zeichnen von Porträts ansteht. Der […] Read More

Gender

Im Gespräch mit dem Marabu wurden zusätzlich zur aktuellen politischen Lage folgende Dinge erörtert: Ist es in der heutigen Zeit noch möglich, in eine so vergnügte Stimmung zu kommen, wie sie Don Giovanni in der Champagnerarie ausdrückt? Kann Leporello gegendert werden? Bezüglich des ersten Punktes kamen die Diskutanten zu dem Schluss, dass es Personen, die […] Read More

Vorlagen

Man kann ja jederzeit etwas aus dem Gedächtnis zeichnen. Doch oft fällt das schwer, weil die Vorstellung des zu zeichnenden Objektes nicht gelingen will. Dem Zeichnen sollte das keinen Abbruch tun, denn dann wird die Zeichnung zwar ungenauer, aber umso freier und individueller. Findet man überhaupt keinen Einstieg, ist es heutzutage, in den Zeiten des […] Read More

Venus

      Jetzt, wo der November begonnen hat, der Nebelung, träumte ich von Botticellis Venus. Jetzt, wo der altmodische Mensch unserer Breiten den Nordwind erwartet, Nebelfelder und frühmorgendliche Eiskristalle über nochgrünen Wiesen, Gedanken an die Meerschaumgeborene, wie sie anlandet auf ihrem Muschelnachen. Sie hat ein dünnes Gewand bekommen. Es wird kalt. Read More

Landschaft mit Reiher

Nun wird alles besser. Der alte Bleistift, völlig verbraucht und abgespitzt, musste abdanken. Aus dem Konvolut der Reservisten haben sich die Kandidaten auf das freigewordene Amt als Primärstift in Stellung gerollt. Wehe ihnen, wenn der Anspitzer die Zeichenbühne betritt. Doch sie werden sich, wie alle vor ihnen, den Kopf freiwillig an die Klinge setzen lassen, […] Read More

Landschaften aus dem Gedächtnis

Hurra, ich kann Voraussagen machen, die zu 100% eintreffen. Manchmal jedenfalls. Gestern schrieb ich noch hier im Blog, dass die Digitalisierung bald ihren Siegeszug auf die Bildende Kunst ausdehnen wird. Heute hörte ich mit ungläubigem Staunen im Radio, bei Christie’s wird das erste Gemälde, welches von Computeralgorithmen geschaffen wurde, versteigert. Die vorläufige Schätzung soll sich […] Read More

Analoge Übungen

Wer sich mit Bildender Kunst beschäftigt, kommt nach dem Tod in den Mond. Dort wird er Caspar David Friedrich treffen und bestimmt auch den Weihnachtsmann, wenn dieser auf der Erde nicht mehr gebraucht wird. Aber warum sollten die sich im Arbeitsfeld Bildende Kunst Bemühenden in den Mond kommen? Zur Belohnung natürlich! Nach dem in Kürze […] Read More

Vertrotteln

Heute Mittag im TV Bundestag. Die Parlamentarier debattierten über ein sogenanntes Qualifizierungschancengesetz. Großer Konsens herrschte parteiübergreifend darüber, dass von nun an lebenslanges Lernen und lebenslange Weiterbildung für die Bevölkerung Usus wären und dafür Gelder bereitgestellt werden sollen. Das finde ich sehr gut. Für die Kohorten bis 50 jedenfalls. Ich habe mich ja auch mal an […] Read More

Nichts Bemerkenswertes

Manchmal passiert den ganzen Tag nichts Bemerkenswertes. Aber vielleicht ist das nicht nur manchmal so, sondern die Regel. Auf jeden Fall werden die Sinne wach, für die kleinen, unspektakulären Dingen, wenn die Tage ohne Sensationen dahingehen. Für die zunehmende Färbung des Laubes, für das Treiben der Vögel, für den Spaziergang von Nachbars Katze. Read More

Landschaft mit Staffage

Weiß man heute, wo Pieter Bruegel seine Landschaften gemalt hatte? Weiß man heute, ob Frau del Giocondo genauso aussah, wie die Mona Lisa? Man weiß es nicht. Die schroffen Berge in manchen von Bruegels Bildern stimmen jedenfalls nicht mit der Topografie seiner flämischen Heimat überein. Das sagt auch Wikipedia. Und bezüglich der Mona Lisa kann […] Read More

Schloß Brandenstein

Nimmt der Wanderer die Straße von Pößneck nach Krölpa und biegt dort in Richtung Ranis ab, bietet sich seinem Auge eine abwechslungsreiche Landschaft dar. Sanfte und schroffe Erhebungen wechseln sich ab mit ausgedehnten Feldern und Wäldern. Alte knorrige Obstbäume säumen die Raine. Nicht lange und er erblickt einen kleinen bewaldeten Höhenzug auf dem Schloß Brandenstein […] Read More

Zeichnen

Das Zeichnen macht zur Zeit besonders Spaß. Ich habe sozusagen die Zeichneritis bekommen. Diese Krankheit ist ziemlich hartnäckig und verheilt sehr, sehr langsam. Na ja, den einen oder anderen Versuch kann ich ja auf dem Blog abladen. Heißt das eigentlich der Blog oder das Blog. Der Duden ist sich diesbezüglich nicht einig. Dort ist zu […] Read More