Tantalos

Das den Schlüsselwerken der Weltliteratur zuzuschlagende Epos Die Zerstörung von Tantalis von Carl Anton Bernhard Friedrich von Kurowski-Eichen, welches in neun Gesängen den aufflammenden Hass zwischen den beiden Fürstenstämmen Dardanus und Tantalos schildert, deren Fürstensitze Dardanus und Tantalis sich am Berge Sipylos befanden, beginnt im Vorwort, welches dort Verständigung heißt, wie folgt:

Wer vermöchte es, eine Dichtung aus dem Alterthume in aller Lauterkeit und Größe heraus zu heben, und mit den erhabensten Dichtern der Vorzeit, einen Wettstreit zu wagen? weiterlesen

Wo stehe ich?

Es war im Jahr 1170, als Adolph der Kühne durch die Lande ritt. Nach durchfochtenem Scharmützel kehrte er am 27. August im Landgasthof Zum rostigen Harnisch ein. Adolph ließ sich an einem der klobigen Tische nieder, lüftete das Wams und streckte die müden Glieder. Er bestellte beim Wirt eine große Portion Bratkartoffeln mit Spiegelei und zwei Humpen kühlen Bieres. weiterlesen