Silbergeuß

Der Beginn

18/10/2020

Man könnte ein Künstlertagebuch schreiben. Doch was soll täglich die Zeilen füllen. Der Künstler lebt im Allgemeinen sehr zurückgezogen und unspektakulär. Es lasse sich in dieser Beziehung niemand von irgendwelchen Boulevardberichten hinter das Licht führen. Glamour scheut das Atelier und umgekehrt, wenn es ein Wirkliches ist und nicht ein Vorzeigeaccessoire einer eingebildeten Existenzweise. Besser als Tagebuch klingt Journal, also ist das der Titel. Das klingt nicht so intim, das klingt nach weltverändernden Kommentaren zur aktuellen, globalen Lage und beschreibt genauer die angedachte Funktion der Internetseite. Außerdem braucht man dann nicht jeden Tag schreiben.

~