Die Quelle im Wald

Die Dämmerung stieg in die Täler und mit der heraufziehenden Nacht erhoben sich seltsame Geräusche in den Gründen des Waldes. Kicherndes Gelichter irrlichterte durch das Unterholz. Die Dunkelheit ließ faule Wurzeln giftgrün schimmern und jedes Knacken eines Zweigleins, jedes Rascheln im welken Laub verstärkte sich zu ohrenbetäubendem Lärm. Umgeben von uralten Bäumen verströmte eine Quelle ihr Wasser, bewacht von einer Nixe, aus einer Felsgrotte.
Sollte Dich, mein Freund, eines Tages der Wanderstab zufällig an jenen wundersamen Ort führen, so halte inne in Deinem Wallen, raste und warte auf die Dämmerung. Wenn die Nixe unter dem Felsen erscheint, drehe einen der Steine um. Trafst Du den richtigen, findest Du Gold und seidene Gewänder. Hüte Dich jedoch vor den Zwergen.