Die Übermalung

Landschaftsstudie übermalt

Die Übermalung ist nun auch fertig und gefilmt. Hier geht’s zur Untermalung. Ich habe zum Filmen nur meine alte Digitalkamera von Olympus. Da ist nach 12 bis 13 Minuten der Speicher voll. Das heißt, ich musste andauernd unterbrechen und das Videoschnipsel auf den Rechner laden. Am Ende alles zusammenfügen und in ein Zeitraffervideo umwandeln. So richtig in den Flow bin ich dadurch beim Malen nicht gekommen, aber es ist schon interessant, sich die eigenen Malversuche am Ende noch einmal anzuschauen.

Das Bild ist nur 10 cm mal 15 cm groß und auf ein geteiltes A4 Blatt eines Ölmalblockes von Norma gemalt.

Für die Übermalung habe ich folgendes Material verwendet: Ölmalpapier, Grüne Erde, Umbra gebrannt, Ocker, Zitronengelb, Titanweis/Zinkweis 1:1, Irgazienorange, Sienna gebrannt, Krapplack, Ultramarinblau, Cölinblau, Malmittel aus Terpentin, Leinöl und Alkydharz

Was wäre noch so zu berichten? Heute Vormittag in Neustadt und ein altes Fachwerkhaus skizziert.  Ja, ich gebe zu, ich musste viel korrigieren. Ich könnte es ja auf die wiederkehrende Hitze schieben. Abkühlung täte not. 🙂

Alte Häuser in Neustadt
Bleistift A4
von Carl Weltwitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.