Hitze

Die Tage loderten indes, so lange sie waren, weg wie brennende Fahnen … Das ist aus Klingsors letzter Sommer und trifft auf den heutigen Tag zu. Den Rosen gefällt natürlich die Sonne, solange sie nur auskömmlich mit Wasser versorgt werden. Die Pflasterer pausieren und die Libelle sonnt sich auf einem Blatt.

Den kühlsten und schönsten Platz haben derzeit die Teichrosen.Doch die Wälder und Felder der Gegend warten auf ein erlösendes Gewitter. Selbst zum Zeichnen war es heute schlechthin zu warm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.