Im Wald II

Für den Beitrag heute habe ich kein Beitragsbild. Aber egal, es muss auch mal so gehen und ein Bild gibt es trotzdem. Über Nacht kam wie erwartet der Regen, den das Land ringsum so dringend braucht. Normalerweise kann man auch bei Regen in die Natur ziehen und Skizzen anfertigen. Dafür gibt es Regenschirme. Sehr gute Umbrellas gibt es bei James Smith & Sons in London. Mit denen kann man sogar Schnaps schmuggeln, schrieb der Spiegel in einem Artikel über die Londoner Manufaktur. Die handgefertigten Schirme schlagen mit bis zu 3500,- Euro zu Buche. Die sind aber maßgeschneidert. Es gibt auch schon für 100 Pfund welche, wahrscheinlich von der Stange. Trotzdem, ich verzichte mal lieber auf so einen Umbrella und bleibe bei Regen zu Hause und versuche, die Skizzen als Vorlagen für Ölbilder zu nutzen. Das ist erschwinglich. Das Bild ist 40 x 30 cm und ich hatte Mühe, es heute noch fertig zu bekommen. Übrigens: Ich besitze natürlich einen Regenschirm. Das ist zwar kein Londoner Umbrella, aber er funktioniert und er kam nur ein Hundertstel des Preises der Luxus-Umbrellas.

Im Wald 40 x 30 Öl/Leinwand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.