Lockdown reloaded

Nun haben wir den zweiten Lockdown, auch wenn man es Lockdown light nennt oder Wellenbrecher Lockdown. Der DAX stürzt ab, aber am schlimmsten trifft es wohl wieder mal die Kultur- und Freizeitwirtschaft. Da wird fast alles dichtgemacht. Die Konzerne werden ein paar Milliärdchen Überbrückungsgeld bekommen, die Kreativen gucken in den Mond und die Kinder sollen mit Mütze und Schal bei offenen Fenstern die Schulbank drücken. Prima. Gibt es eigentlich außer diesem blinden Aktionismus unserer Oberindianer auch Diskussionen darüber, wie die Kapazitäten unseres Gesundheitssystems in Zukunft so um- und ausgebaut werden, dass solch ein Pandemiechen ohne Lockdowns durchgestanden werden kann?

Bewuchs Bleistiftskizze
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Journal
Carl Weltwitz