Landschaften im März

Letzter Schnee im März Gouache 32×24

Die sich zurückziehende Schneedecke entblößt die Landschaft in vielfältigen Erdfarben. Es ist die hohe Zeit der Ocker. Nur die Nadelbäume des Waldes bringen dunkle Grüns in das Bild. Doch wenn die Sonne durch die Wolken bricht und einzelne Partien beleuchtet, kündigen sich die warmen Farben des nahenden Sommers an. Die Laubwaldstücke verharren noch in kühlen, braunen Tönen. Einsprengsel von Birken setzen hellste Lichter in das Grau. Wie schwere Teppiche liegen die im vorigen Herbst umgepflügten Äcker in saftigem Rot- und Schwarzbraun auf den fahlen Wiesen. Hier und da schimmert schon frisches Grün. Frühblüher platzieren erste zarte Farbtupfer in die Natur.

Waldrand Gouache 24×32
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Journal