Nun gab es im April doch noch einmal Schnee

Garten im April 24×32 Gouache

Die Temperaturen waren am Wochenende gut unter den Gefrierpunkt gerutscht, der Himmel trübte sich ein und überzog die Flur mit einer löchrigen Schneedecke. Die Vögel sangen leiser und zogen sich in das Dickicht der Tannen zurück. Als ob die Natur vor dem großen Sprung noch einmal kurz zur Ruhe kommen will, noch einmal Luft holt.


Das stetige Bemühen des Künstlers, als das Ringen um Bewusstsein. Als ich unschlüssig im Atelier saß, fiel mein Blick auf die Terrine, die kurz vorher auf der alten Anrichte abgestellt wurde. Da nichts anderes zur Hand war, wurde sie zu meinem Thema.

Terrine Oel/LW 40×40
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Journal
Carl Weltwitz