Vorlagen

Man kann ja jederzeit etwas aus dem Gedächtnis zeichnen. Doch oft fällt das schwer, weil die Vorstellung des zu zeichnenden Objektes nicht gelingen will. Dem Zeichnen sollte das keinen Abbruch tun, denn dann wird die Zeichnung zwar ungenauer, aber umso freier und individueller. Findet man überhaupt keinen Einstieg, ist es heutzutage, in den Zeiten des […] Read More

Venus

      Jetzt, wo der November begonnen hat, der Nebelung, träumte ich von Botticellis Venus. Jetzt, wo der altmodische Mensch unserer Breiten den Nordwind erwartet, Nebelfelder und frühmorgendliche Eiskristalle über nochgrünen Wiesen, Gedanken an die Meerschaumgeborene, wie sie anlandet auf ihrem Muschelnachen. Sie hat ein dünnes Gewand bekommen. Es wird kalt. Read More

Landschaften aus dem Gedächtnis

Hurra, ich kann Voraussagen machen, die zu 100% eintreffen. Manchmal jedenfalls. Gestern schrieb ich noch hier im Blog, dass die Digitalisierung bald ihren Siegeszug auf die Bildende Kunst ausdehnen wird. Heute hörte ich mit ungläubigem Staunen im Radio, bei Christie’s wird das erste Gemälde, welches von Computeralgorithmen geschaffen wurde, versteigert. Die vorläufige Schätzung soll sich […] Read More

Abends im Feld

Am frühen Abend ergab sich doch noch die Gelegenheit, auf die Pirsch zugehen. Hinter einem abgeernteten Feld bei Leubsdorf eine kleine Gruppe von Häusern. Die letzte Zeichnung für heute. Jetzt ist Feierabend. Ach, im angrenzenden Wald war ich noch, um zu schauen, ob sich vielleicht der eine oder andere Pilz für das Abendbrot finden lässt, […] Read More

Vegetation

In Ableitung vom gestrigen Erkundungsgang heute das Problemfeld Vegetation bearbeitet. Es ist Ziel die Fähigkeit zu entwickeln, rasch verschiedenen Landschaftsformationen und deren Vegetation im Skizzenbuch zu ’notieren‘. Da heute Vormittag kein Erkundungsgang geplant ist, müssen das eidetische Gedächtnis und Bammes‘ Studienbuch als Grundlage dienen. Read More

Erkundungsgang

  Als ich heute in der Früh aus dem Fenster schaute, bot sich mir die Landschaft dar, wie an einem zu warmen Novembermorgen. Graue Nebel allerorten, Nieselregen und so richtig Tag wollte es auch nicht werden. Dann, am Nachmittag, wurde es zunehmend trockener und es hellte auf. Die Gelegenheit war günstig für den Landschafter, sich […] Read More