Mein Malkoffer

Weg im Park 24 x 33 Öl/MDF Board

…Sobald die warme Frühlingszeit kommt, eilt der fleißige Landschafter mit seinen Gerätschaften ausgerüstet ins Freie, um die herrliche Natur, die er im engen Raume verehrt, gepflegt, und vermöge seines Gedächtnisses nachzuahmen versucht hatte, wieder selbst zu schauen. … Farben! Malen! ist nun sein Wachen, sein Träumen. … Er zeichnet entweder bloß, oder bedient sich eines höchst einfachen Apparates zum Ölmalen; dieser besteht aus einem flachen Kästchen, die Breite groß Quart oder groß Oktav, nicht höher als zwei Zoll, allenfalls der äußeren Form nach einem Buche ähnlich. Auf den Boden dieses Kästchens lege man eine Palette, die gerade so groß ist, dass sie innen hineingelegt werden kann. … Innen an den Deckel befestige man durch kurze Stiftchen ein der Größe des Deckels nahekommendes viereckiges Stückchen mit Ölfarbe grundierte Leinwand, besser noch mit Leimwasser auf einer Seite bestrichenes starkes Papier, worauf die sozunennende „Spaziergangstudie“ gemalt wird…

Das ist aus dem Buch „Die Kunst der Malerei“ von Johann Wilhelm Völker aus dem Jahre 1852. Meine sozunennende Spaziergangstudie habe ich heute Vormittag im Park gemalt. Zwischen alten Bäumen schlängelt sich ein Weg quer durch die Anlage. Vielleicht begann er seine Karriere einst als Trampelpfad, bis er zum Weg befördert wurde. Einen ähnlichen Apparat, wie ihn Johann Wilhelm Völker in dem Buch beschrieb, habe ich mir vor ein paar Jahren aus einem Holzkoffer gebaut. Mein Apparat hat den Vorteil, dass unter der Palette noch genügend Stauraum für ein paar Pinsel, Farben, Läppchen und ein Fläschlein Terpentin ist und ich dies nicht, wie Völker schreibt, in die Rocktasche stecken muss.

Apparat für Spaziergangstudien

Aumaer Straße

An der Aumaischen Straße
Öl auf MDF Board 24 x33

Heute Mittag plein air an der Straße nach Auma. Das Bild ist genauso grundiert, wie heute früh das mit dem sitzenden Jüngling. Kaseintempera mit dem Pigment Umbra natur. Die Farbe ist so, wie sie aus der Tube kommt, verarbeitet. Kein Medium, nur hier und da ein Tropfen Terpentin. Es ist übrigens eines der beiden vorbereiteten MDF Boards aus dem Post Malgründe.